Reisebericht Ausbildungstörn 2019

Nach einer reibungslosen Zugfahrt via Basel und Paris nach Saint Malo durften wir am späten Freitagnachmittag die Bekanntschaft mit ‚Mitsuko’ machen. Sie ist eine 11.40m lange Ovni 345, eine Aluyacht mit Hubkiel, und damit für das Trockenfallen geeignet – doch dazu später mehr.
Wir, das sind Ute, Riet, Carmen, Hämpi, Volker und Kim – sechs Segelenthusiasten, welche sich eine Woche Ausbildungstörn an der malerischen französischen Ärmelkanalküste gönnten. Das Revier ist auch bekannt für seinen starken Tidenhub und die komplexen Gezeitenströme, navigatorisch also eine Herausforderung für jede Seglerin, jeden Segler. Nicht unbekannt dürfte es auch jenen sein, welche sich gerade auf die Theorieprüfung für den Hochseeschein vorbereiten. . . . weiter lesen